Hana Kimi (Nakajo, Hisaya)

Kurzbeschreibung:

Hana Kimi berichtet über ein Mädchen, welches von Amerika auf eine Jungenschule in Japan wechselt um dort auf ihr Idol zu treffen, Liebeskummer und Gefühlschaos als Mädchen zwischen all den Jungs sind folglich vorprogrammiert.

Kurzinformation:

Kapitelanzahl = 145 (abgeschlossen)
Genre               = Comedy, Drama, Gender Bender, Romance, Sports
Verlag              = Carlsen

Handlung:

Was nicht alles möglich ist für jemanden der seinem Idol begegnen möchte: Mitzuki Ashiya reist für ihren Traum von Amerika nach Japan und gelangt dort an die Osaka-High-School um Izumi Sano zu treffen. Er ist ihr absolutes Vorbild im Hochsprung. Die Sache hat nur zwei Haken: Izumi geht auf eine reine Jungenschule, in der sich Mitzuki ebenfalls als Junge einschreibt, und er springt nicht mehr, da er eine Verletzung hatte. Glücklicherweise gelangt Mitzuki nicht nur in die selbe Klasse wie ihr Idol, sie teilen sich auch noch gemeinsam das Zimmer zum Wohnen. Was es natürlich deutlich schwieriger macht ihr Geheimnis für sich zu behalten.

Mitzukis Plan war es nicht lange auf der Schule zu bleiben, doch nach und nach hat sie es sich zur Aufgabe gemacht Izumi auf die Beine zu bringen und ihn für den Hochsprung wieder motivieren zu wollen. Izumi ist Anfangs ziemlich genervt von seinem Zimmerkammeraden und will nicht ständig belästigt werden. Doch die beiden werden sehr schnell Freunde.

Bereits im ersten halben Jahr kommt Mitzukis Bruder zu Besuch. Natürlich weiß er, was seine Schwester da treibt und will sie zu Vernunft bringen und mit nach Amerika zurücknehmen. Izumi hat mittlerweile herausgefunden, dass Mitzuki ein Mädchen ist, behält es aber für sich. Doch als er erfährt, dass sie wieder nach Amerika soll, setzt er alles in die Wege damit sie bei ihm bleibt. Danach ist nicht nur Izumi gefühlsmäßig ziemlich verwirrt, auch Mitzuki scheint in Izumi nicht mehr nur ein Idol zu sehen. Zu guter Letzt hat sie noch ein weiteres Problem, sie ist gerne und mit Freude auf dieser Schule, hat viele neue Freundschaften geschlossen und möchte ungern die Schule verlassen. Dieser Gedanke und die Angst, dass ihr Geheimnis irgendwann gelüftet werden könnte plagt sie täglich.

Als hätte Mitzuki nicht genug Gefühlschaos offenbart ihr ihr bester Freund, Shuichi Nakatsu , auch noch seine Liebe. Wie soll sie da jetzt noch zugeben, dass sie eigentlich ein Mädchen ist? Die Angst, dass Nakatsu und vor allem Izumi sie hassen würden und nichts mehr mit ihr zu tun haben möchten, verleitet sie dazu auf der Schule zu bleiben und das Spiel weiter zu spielen…

Eigene Meinung:

Dieser Manga ist ziemlich lustig, es hat richtig Spaß gemacht ihn zu lesen. Ich muss gestehen Ich hatte Startschwierigkeiten mit Hana Kimi (da es meiner Meinung am Anfang ziemlich lahm wirkte), aber im Laufe der Geschichte wird es doch so spannend, dass Ich einfach weiterlesen musste. Bereits ziemlich früh kommt Izumi schon hinter Mitzukis Geheimnis, doch er sagt es ihr nicht. Eigentlich als ziemlich stiller, egoistischer und zurückgezogener Junge dargestellt, verändert sich Izumi zu einem offenen, eifersüchtigem aber liebevollen Zimmergenossen. Das Gefühlschaos zwischen Mitzuki und Izumi zu lesen, macht a) die Geschichte sehr spannend und b) aber auch ziemlich lustig. Zu dem Chaos der Beiden kommt noch Nakatsu dazu. Er ist meiner Meinung nach mit Abstand die lustigste Person im Manga, hat immer einen guten Spruch parat und ist vor allem aber ein guter Freund für Mitzuki und Izumi. Allerdings wird Nakatsu nach und nach bewusst, dass er sich in Mitzuki verliebt hat und es nicht ausstehen kann, wenn Izumi Mitzuki traurig macht, deshalb gesteht er ihr seine Liebe und das Chaos wird größer.

Natürlich ist auch der Alltag der drei ziemlich interessant, denn die Schule besteht aus drei Häusern, die sich ständig durch irgendwelche Herausforderungen einen Wettkampf leisten. Jeden Tag aufs Neue muss sich Mitzuki bemühen, dass ihre Tarnung nicht auffällt, unauffällig wird sie dabei von Izumi beschützt. Doch Mitzuki ist ein ziemliches Trampel und nimmt vieles auf die leichte Schulter und denkt sich bei manchen Handlungen nichts dabei, wo es Izumi immer schwerer fällt ihr Geheimnis auch wirklich geheim zu halten!

Hana Kimi

 

 

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.